Katja Bohnet

Drei Fragen von … Katja Bohnet

Sie packt ihre Worte beruflich in Rundfunkmikrofone, Kurzgeschichten oder lange Krimis: Katja Bohnet liebt als Schriftstellerin komplexe Charaktere und spannende Plots. Ende 2015 erscheint ihr erster Krimi bei Knaur, Messertanz, der Nachfolger Kerkerkind wird im Februar 2018 veröffentlicht. Dazwischen leitet Katja Bohnet ihre Gedanken auf meine Einladung hinein in diese drei Fragen:

Aus welchem Grund sterben Künstler

zu früh, Diktatoren aber zu spät?

Warum fallen Ihnen

mehr Romane von Männern als von Frauen ein?

Wieso gebe ich mein Geld

eigentlich immer für Klamotten aus, bevor ich davon eine Weltreise gemacht habe?

(Foto: © Detlef Werth)

:: :: :: ::

>>> Mehr zum Hintergrund der Idee Drei Fragen von auf der Übersichtsseite

>>> Mehr zu Katja Bohnet → hier